Ich bin Martina

Schön, dass DU da bist!

Ich bin 36 Jahre jung und bin sehr zufrieden mit meinem Gesicht. Das war nicht immer so. Es gab Zeiten in meinem Leben, als der Blick in den Spiegel nicht so befriedigend war.

Schon als Kind durfte ich lernen, dass es wichtig ist sich selbst zu akzeptieren, auch wenn es andere nicht tun. Oft wurde ich in der Schule wegen meiner „dicken“ Lippen aufgezogen. Als ich 12 war, sagte ich zu meiner Mutter, dass ich sobald ich volljährig sei, meine Lippen operieren lassen würde. Ich war jahrelang unglücklich über das was ich im Spiegel sah.

Als ich älter wurde lernte ich, dass es nicht darauf ankommt, was andere sagen, sondern nur darauf, was ich denke und wie ich mich fühle. Ich begann meine Lippen zu lieben und lernte, dass ich alles selbst beeinflussen kann. Ob ich etwas gut finde oder nicht.

Jedes Gesicht ist individuell und erzählt eine Geschichte – unser Leben. In unserem Gesicht spiegelt sich wieder, wie wir uns fühlen, ob wir viel gelacht oder uns gesorgt haben. Auch viel Unbewusstes läuft in unserem Gesicht ab. Und nicht zu vergessen, unser Gesicht verrät unser Alter – wenn wir es zulassen.

Mit Anfang 30 merkte ich, dass mein Gesicht sich veränderte. Fältchen, die vorher nicht da waren, traten auf… Nun konnte ich mich wieder entscheiden, sie einfach anzunehmen oder liebevoll etwas dagegen zu tun. Ich entschied mich für zweiteres. Nachdem „die Nadel oder das Messer“ keine Option für mich sind, begann ich nach Alternativen zu suchen und stieß so auf GESICHTSYOGA.

Das hat nicht nur mein Gesicht verändert, sondern die Beziehung zu mir selbst. Und so wurde „Liebe fürs Gesicht“ geboren. Ich möchte Dir weitergeben, was ich auf dieser Reise lernen durfte.

Ich habe alles was es über die Haut, die Gesichtsmuskeln und -knochen zu wissen gibt, verschlungen. Außerdem habe ich mich mit fernöstlichen Methoden für die Schönheit befasst, mit Ayurveda, der TCM, Yoga, Meditation, Pranayama, Mindstyle u.a. Zudem bin ich zertifizierte Gesichtsyogatrainerin nach Danielle Collins – The Face Yoga Expert.

Aus diesem Ganzen Wissen und zahlreichen Erfahrungen, habe ich einen ganzheitlichen Ansatz kreiert, der Dir dabei helfen wird, Dich nicht nur in Dein Spiegelbild, sondern in Dich selbst zu verlieben. Mit dem Gesicht fängt vieles an, doch am Ende geht es um ganzheitliches Wohlbefinden, Selbstliebe und Selbstständigkeit, im Sinne von sich selbst helfen zu können.

Ich werde Dir keine teuren Cremen empfehlen, die nicht halten, was sie versprechen. Du brauchst nicht viel Geld für irgendwelche Tools auszugeben. Die meisten Dinge, die ich empfehle, hast Du im Kühlschrank, im Garten oder findest sie in der Natur. Wenn ich Dir Produkte empfehle, dann sind das Naturprodukte, die vegan sind und nicht an Tieren getestet wurden. Die empfohlenen Tools wurden nachhaltig produziert. Ich bin der Meinung, dass jeder von uns nicht nur für sich, sondern auch für unsere Umwelt, die Natur verantwortlich ist.

Bist Du bereit, Dich neu in Dich zu verlieben? Dann los!

Zu den GesichtsyogaKursen!